Zukunftsforum

Statistik des Kantons St.Gallen

Vergleicht man die Zahl der Versicherten im Kanton St.Gallen im Jahre 2010 mit jenen im Jahr 2020, so fällt auf, dass nur wenige Personen ihre Krankenkasse aus finanziellen Gründen gewechselt haben.

Die zwei grössten Krankenkassen im Kanton St. Gallen sind die Swica und die CSS, gefolgt von Helsana und Concordia. Die monatliche Prämie für Erwachsene mit Hausarztmodell und einer Franchise von Fr. 300 ist bei

Swica Fr. 372.00
CSS Fr. 345.70
Helsana Fr. 354.10
Concordia Fr. 354.00

Bei den drei günstigen Krankenkassen beträgt die entsprechende Prämie (bei gleicher Leistung) nur

EGK Fr. 331.20
Arcosana Fr. 324.40
Assura Fr. 337.40

Gerade Personen mit finanziellen Schwierigkeiten, mit Prämienverbilligung oder mit Sozialhilfe würden von einem Krankenkassenwechsel profitieren. Sie tun es offensichtlich nicht! Könnte es sein, dass der Grund darin liegt, dass andere für sie die Prämien zahlen?