Zukunftsforum

Neue Ideen

Das Zukunftsforum Ebnat-Kappel möchte Impulse setzen, Ideen formulieren, Gedankenanstösse liefern für Projekte zum Wohl der Gesellschaft. Damit dies möglich ist, muss ein Problem erkannt, analysiert und dann die richtige Frage gestellt werden. Zwei konkrete Beispiele sollen hier genannt werden:

Beispiel 1:

2010 wurde erkannt, dass im Toggenburg ein Ärztemangel drohen könnte und dass es schwierig ist, Ärzte für die Übernahme einer Einzelpraxis in ländlicher Umgebung zu motivieren. Daraus entstand die Frage: «Wie können wir Hausärzte fürs Toggenburg gewinnen?» Die Antwort war die erste Genossenschaft-Gemeinschaftspraxis der Schweiz im Toggenburg und zwar in Ebnat-Kappel.

Beispiel 2:

2007 wurde erkannt, dass Patienten in bescheidenen finanziellen Verhältnissen fast immer die niedrigste Franchise von Fr. 300 wählen und mit der Budgetierung der persönlichen Gesundheitskosten im eignen Haushaltsbudget überfordert sind. Das Projekt «Gesundheit und Solidarität» entstand, wurde erfolgreich realisiert und bewährte sich als grossartige Hilfe in der Budgetberatung und der Wahl der günstigsten Krankenkasse.

Stellen Sie Fragen!

Ihre Fragen sind wichtig. Schreiben Sie uns diese, damit wir sie hier veröffentlichen können. Wer weiss – vielleicht stossen sie Projekte oder Veränderungen an, die hilfreich für die ganze Gesellschaft sind. Mailen Sie Ihre Fragen an: andreas.rohner@bluewin.ch. Vielen Dank! Die ersten drei Fragen sollen als Beispiele dienen.